Menschen und Völker rücken auf der unserer Erde immer näher zusammen. Fremde Welten, durch Jahrtausende von Kultur und Religion geprägt, treffen aufeinander. Dieses nicht als Bedrohung sondern als Bereicherung zu sehen, wird eine Zukunft in Frieden sichern. Hierbei können die verschiedenen Weltreligionen mit ihrem Friedenspotential eine wesentliche Inspiration sein.

Bei Besuchen des „Garten der Religionen” in Köln ist die Idee entstanden, auch in Reckling-hausen einen solchen Ort der Begegnung und des interreligiösen Dialogs zu schaffen. In einer Zeit, in der politische, religiöse und kulturelle Konflikte das Miteinander immer mehr erschweren, braucht es eine Gegenbewegung. Dazu soll unser GARTEN DER RELIGIONEN in Recklinghausen einen Beitrag leisten. 

Herzlich Willkommen

im 

GARTEN DER RELIGIONEN 

in Recklinghausen

Ort der Begegnung und des Dialoges

 Der GARTEN DER RELIGIONEN steht Einzelbesuchern täglich von 10-18 Uhr (außer donnerstagsmorgens) offen. 

Gruppen können sich gerne schon für das kommende Jahr anmelden. 

Wir bitten die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen und Hygiene-Regeln während der Corona-Zeit zu beachten. 

Bitte informieren Sie sich auch aktuell in der Tagespresse und hier auf dieser Homepage !

Friedenslichter gegen den Krieg

Rundgänge im Garten

Krippenbauer und Gartenpflegeteam

Spiel des Lebens: Die Mitte finden

Der Garten der Religionen in Recklinghausen: Radiopodcast - Interview mit Dr. Hildegard Erlemann und Johannes Fögen

Angebote im GARTEN DER RELIGIONEN

Regelmäßige Veranstaltungen

Offene begleitete Rundgänge finden ab 1. Mai wieder jeden Sonntag um 15 Uhr statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Offenes Singen im Garten der Religionen, jeden Montag, 14.30 bis 15.30 Uhr. Mit Claudia Kock

Gemeinsame Schweige-Meditation, jeden Montag 18 bis 19.30 Uhr. Eine kleine Gruppe trifft sich im Oratorium der St. Franziskus-Kirche. Informationen und Anmeldung bitte bei Franziska Seitz (frseitz@gmail.com) oder Bernhard Lübbering (b.luebbering@unitybox.de)
~~~~~~~~~~

Interreligiöses Meditieren und Schriftbetrachten

 
Montag, 12.12.22, 18 bis 20 Uhr,
bitte kurze Anmeldung, da begrenzte Plätze

unter frseitz@gmail.com 


weiterer Termin:
Montag, 6.2.2023

Auf der Suche nach den Spuren Gottes in der Welt
- dazu wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen. Verschiedene Meditationsformen (Geh-Meditation, Sitzmeditation) werden angeleitet, kurze Texte aus unterschiedlichen Religionen wahrnehmen und persönliche Eindrücke mit anderen teilen, dazu laden wir ein.
 
Im Meditieren-Geübte und -Ungeübte sind gleichermaßen willkommen.
Teilnahme kostenfrei,
weitere Termine in Planung.

Infos und Anmeldung: Franziska Seitz, Begleiterin im Garten der Religionen und in der Meditation (www.ashram-jesu.de), unter frseitz@gmail.com 

~~~~~~~~~~


Interreligiöser Lichtergang im Advent

In der dunklen Jahreszeit sehnen sich Menschen nach der Helligkeit des Sommers, manche sogar nach einem „Licht am Ende des Tunnels”. Wege zum Licht finden sich in der Ruhe der Natur, in uns selbst und den spirituellen Quellen der Religionen und Weltsichten.
Bei dieser besinnlichen Veranstaltung kann der Garten der Religionen in der Dämmerung einmal anders mit meditativen Texten aus den Weltreligionen gemeinsam entdeckt werden.
 
Termin:
Sonntag, 11.12.2022,
16 bis 17.30 Uhr

Eintritt frei, Spenden für den Garten willkommen
Anmeldung nicht erforderlich

~~~~~~~~~~


Christlich-muslimisches Treffen an der  Krippe

Christen und Muslime erfahren aus ihren jeweils heiligen Schriften von Maria und der Geburt Jesu. Die Texte aus dem Lukasevangelium und dem Koran werden bei einem Treffen an der Krippenlandschaft in St. Franziskus vorgetragen und so können die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie die Geburt Jesu in den beiden Religionen dargestellt wird und welchen Raum Maria in diesen Texten einnimmt. Musik aus den unterschiedlichen Traditionen begleitet das Treffen.

Termin: Dienstag, 3.1.2023, 16 Uhr
Ort: St. Franziskuskirche

Anmeldung nicht erforderlich

~~~~~~~~~~


Außerschulischer Lernort 

Irmin Brocker ist die feste Ansprechpartnerin für interessierte Lehrer*innen, die mir ihrer Schulklasse den Garten der Religionen besuchen möchten. Besuche mit Schulklassen können in der Regel mittwochs und freitags stattfinden.
Termine und inhaltliche Ausrichtung des Besuchs können individuell besprochen werden.

Kontakt
lernort@garten-der-religionen-recklinghausen.de
Tel. 0176 40425199

Ein Kontaktformular zum Download finden Sie unten auf dieser Seite. 

~~~~~~~~~~


erkunden statt verkünden

Gruppenbesuche wieder möglich! Bitte wenden Sie sich zur Terminabsprache über unser Kontaktformular in der Rubrik „Besuch” an uns. 
Unser GARTEN DER RELIGIONEN will zum Entdecken und Nachspüren, zur Besinnung und zum Dialog einladen. Einzelne Besucher und Gruppen können sich konfliktfrei und unvoreingenommen auf den Weg machen und im Dialog erfahren: „Keine Religion ist eine Insel” (Rabbiner Abraham J. Heschel). Wir leben gemeinsam auf dieser einen Erde und sind alle Teil der Schöpfung.

Der Garten kann von Einzelbesuchern wie auch von Gruppen zu den entsprechenden Öffnungszeiten besucht werden.

~~~~~~~~~~

Begleitung im Garten

Ein Team von Ehrenamtlichen hat sich auf die Begleitung von Gruppen durch den Garten vorbereitet. Dieses Angebot richtet sich besonders an Gruppen, um sich gemeinsam im Gespräch über den Ort und unsere Gedanken dazu auszutauschen. Ganz nach der Devise: erkunden statt verkünden.
Informationen zu den Weltreligionen finden sich in der begleitenden Ausstellung WELTETHOS im benachbarten Kirchengebäude. Bitte wenden Sie sich zur genaueren Terminabsprache per Telefon oder über unser Kontaktformular an uns.

~~~~~~~~~~


Ausstellung WELTETHOS

Ergänzend zum Besuch im GARTEN DER RELIGIONEN kann in einem Nebenraum der Kirche St. Franziskus die Ausstellung WELTRELIGIONEN - WELTFRIEDEN - WELTETHOS besichtigt werden. Sie lädt ein, die faszinierende Welt der Religionen und die grundlegende Bedeutung ethischer Maßstäbe gerade für unsere heutige Welt besser zu verstehen. 

Bitte beachten Sie: 
Die Ausstellung kann nur im Zusammenhang mit einem Gruppenbesuch besichtigt werden!

~~~~~~~~~~


Interreligiöses Friedensgebet im Garten der Religionen

Am 20.3.2022 fanden sich Menschen aus verschiedenen Religionen im Garten der Religionen zusammen, um für den Frieden in der Ukraine und weltweit zu beten. Es wurden Gebete und Texte aus dem Judentum, dem Christentum, dem Islam sowie dem Buddhismus, dem Hinduismus und dem Humanismus vorgetragen. Die Pfadfinder entzündeten Gedenklichter und brachten eine Klagemauer mit Wünschen für den Frieden zur Friedensglocke im Garten.

Sie interessieren sich für unseren Newsletter?

Dann füllen Sie bitte dieses Kontaktformular mit der entsprechenden Bemerkung in der Rubrik „Nachricht” aus. 

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie in größeren Abständen über neue Veranstaltungen und weisen auf Aktualisierungen unserer Homepage hin. 
Selbstverständlich können Sie den Newsletter per Mail jederzeit wieder kündigen (unter post@garten-der-religionen-recklinghausen.de).

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Sie möchten den Garten der Religionen mit einer Schulklasse besuchen?

Dann finden Sie hier ein Informations- und Kontaktformular zum Downloaden. Es enthält auch die Angaben zu Irmin Brocker, der pädagogischen Fachkraft im Garten der Religionen.

Der GARTEN DER RELIGIONEN benötigt zum weiteren Ausbau und für die Pflege und Betreuung auch in der Zukunft finanzielle Unterstützung. Viele Arbeiten wurden und werden ehrenamtlich durchgeführt, professionelle Hilfen - z.B. für die pädagogische Arbeit oder die geplante Erweiterung der Anlage - sind aber auch weiterhin notwenig.

Möchten Sie uns unterstützen?

Spenden: 

Bankverbindung: Förderverein „Garten der Religionen” Recklinghausen e.V.”
Sparkasse Vest Recklinghausen, IBAN: DE21 4265 0150 0090 2479 90

oder ganz einfach online spenden: