Herzlich Willkommen

im 

GARTEN DER RELIGIONEN 

in Recklinghausen

Ort der Begegnung und des Dialogs

Menschen und Völker rücken auf der unserer Erde immer näher zusammen. Fremde Welten, durch Jahrtausende von Kultur und Religion geprägt, treffen aufeinander. Dieses nicht als Bedrohung sondern als Bereicherung zu sehen, wird eine Zukunft in Frieden sichern. Hierbei können die verschiedenen Weltreligionen mit ihrem Friedenspotential eine wesentliche Inspiration sein.

Bei Besuchen des „Garten der Religionen” in Köln ist die Idee entstanden, auch in Reckling-hausen einen solchen Ort der Begegnung und des interreligiösen Dialogs zu schaffen. In einer Zeit, in der politische, religiöse und kulturelle Konflikte das Miteinander immer mehr erschweren, braucht es eine Gegenbewegung. 
Dazu soll unser GARTEN DER RELIGIONEN in Recklinghausen einen Beitrag leisten. 


Die Eröffnung ist am 2. Oktober 2019, 16:00 Uhr.
Recklinghausen, Friedrich-Ebert-Str. 231


Alle sind herzlich eingeladen!

Eine Idee wird Wirklichkeit

der erste Spatenstich - alle Beteiligten - Baubesprechung mit der Landschaftsarchitektin Dipl. Ing. Maria Mandt und dem Initiator Pfarrer Bernhard Lübbering - die erste Stele wird gesetzt - die Pflasterarbeiten - Blick in die Gesamtanlage während der Arbeit

Angebote im GARTEN DER RELIGIONEN

erkunden statt verkünden

Unser GARTEN DER RELIGIONEN will zum Entdecken und Nachspüren, zur Besinnung und zum Dialog einladen. Einzelne Besucher und Gruppen können sich konfliktfrei und unvoreingenommen auf den Weg machen und im Dialog erfahren: „Keine Religion ist eine Insel” (Rabiner Abraham J. Heschel). Wir leben gemeinsam auf dieser einen Erde und sind alle Teil der Schöpfung.
Der Garten kann von Einzelbesuchern wie auch von Gruppen zu den entsprechenden Öffnungszeiten besucht werden.

Begleitung im Garten

Ein Team von Ehrenamtlichen hat sich auf die Begleitung von Gruppen durch den Garten vorbereitet. Dieses Angebot richtet sich besonders an Gruppen, um sich gemeinsam im Gespräch über den Ort und unsere Gedanken dazu auszutauschen. Ganz nach der Devise: erkunden statt verkünden.
Informationen zu den Weltreligionen finden sich in der begleitenden Ausstellung WELTETHOS im benachbarten Kirchengebäude, die auf Anfrage ebenfalls besucht werden kann. 
Bitte wenden Sie sich zur genaueren Terminabsprache per Telefon oder über unser Kontaktformular an uns.

Ausstellung WELTETHOS

Ergänzend zum Besuch im GARTEN DER RELIGIONEN kann in einem Nebenraum der Kirche St. Franziskus die Ausstellung WELTRELIGIONEN - WELTFRIEDEN - WELTETHOS besichtigt werden. Sie lädt ein, die faszinierende Welt der Religionen und die grundlegende Bedeutung ethischer Maßstäbe gerade für unsere heutige Welt besser zu verstehen. 

nächste Veranstaltung

Franz von Assisi und der Sultan

1219 führten Franz von Assisi und der ägyptische Sultan al Kamil einen ersten interreligiösen Dialog. Papst Franziskus und Großimam Al-Tayyeb stehen somit in einer 800 Jahre währenden Tradition christlich-islamischer Begegnung.
Die Referentin: Sr. M. Gertrud Smitmans OSF, Franziskanerin aus Münster, beleuchtet in ihrem Vortrag diese Gesprächstradition und ihre Bedeutung für unsere Zeit.

Termin: 28. August 2019, 19 Uhr
im Gemeindesaal St. Franziskus, Friedrich-Ebert-Str. 231, Recklinghausen-Stuckenbusch
Eintritt frei